Projekte in der Schweiz

Ein wichtiger Teil unserer Arbeit sind die Infos die 4 Mal jährlich in 550 Haushaltungen der Schweiz gehen. Dort erfährt man was gerade aktuell ist. So melden sich immer wieder Leute im Bezug zu den Infos mit allerlei Anliegen.

Unsere Projekte entstehen aus einem Bedürfnis aus der Bevölkerung.

Die Lebensmittelabgabe holt Lebensmittel, die nicht mehr verkauft werden dürfen ab, und sie werden gleichentags an Bedürftige weitergegeben. Die Menge der vernichteten Lebensmittel soll verringert werden, gerade wenn man bedenkt, dass in vielen Ländern gehungert wird.

Im Hope Secondhand werden einmal pro Monat gebrauchte Kleider verkauft. Ebenfalls nehmen wir auch gut erhaltene Kleider entgegen. Gleichzeitig können mit fachlicher Unterstützung auch Kleider geflickt oder abgeändert werden.

Um solche Projekte anbieten zu können, sind wir auf Spenden angewiesen. Wir arbeiten ehrenamtlich.